DoubleClick senkt Prognosen

Freitag, 21. September 2001 11:23

DoubleClick Inc. (Nasdaq: DCLK<DCLK.NAS>, WKN: 912287<DOI.FSE>): Am Donnerstag hat DoubleClick seine Gewinn- und Umsatzerwartungen nach unten revidiert. Als Grund führt das Unternehmen, das Online-Werbung verkauft und diese auch an Web-Sites ausliefert, an, dass aufgrund der Terroranschläge der letzten Woche das Medien- und Technologiegeschäft gelitten habe.

Für das dritte Quartal des laufende Geschäftsjahres rechnet DoubleClick nun bei Umsätzen zwischen 87 und 90 Mio. US-Dollar mit einem Nettoverlust zwischen neun und elf Cents je Aktie. Die vorherige Prognose belief sich auf einen Nettoverlust zwischen fünf und sieben Cent je Aktie bei Umsätzen zwischen 96 und 102 Mio. US-Dollar. Die durchschnittlichen Schätzungen der Analysten lagen bislang bei einem Verlust von sechs Cents.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...