DoCoMo: Gewinnsteigerung von 22%

Dienstag, 14. November 2000 10:02

NTT DoCoMo Inc. (Tokio, TSE: 9437, WKN: 916541): NTT DoCoMo, Japans größtes Mobilfunkunternehmen, veröffentlichte am Dienstag Geschäftszahlen für das erste Halbjahr. Das Unternehmen konnte einen Nettogewinn von 217,5 Mrd. Yen ($2 Mrd.) oder 22,72 Yen pro Aktie erzielen. Dies entspricht einer Steigerung von ca. 22% gegenüber dem Vorjahreszeitraum als der Gewinn 178 Mrd. Yen betrug. Schätzungen des Finanzdienstleistungsunternehmen Toyo Keizai lagen bei 200 Mrd. Yen.

Das Unternehmen steigerte die Umsätze um 26% auf 2,217 Bln. Yen. Hauptverantwortlich für diese Steigerung ist der i-mode Service, mit dessen Technik das Abrufen von Inhalten und Shopping auf farbigen Displays online ermöglicht wird. DoCoMo, das auf japanisch "überall" bedeutet, konnte die Kundenanzahl gegenüber seinen Konkurrenten deutlich stärker steigern. Von den 4,6 Mio. neuen Mobilfunkkunden in Japan verzeichnete DoCoMo 72%.

Die Aktien von DoCoMo reagierten am Dienstag mit einem kleinen Minus von 0,7% und schlossen bei 2,84 Mio. Yen. Die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen erfolgte erst nach Börsenschluß.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...