Doch Fusion von Equant und Global One

Montag, 20. November 2000 10:56

Equant N.V. (Amsterdam, WKN: 915386), France Telecom SA (Paris, RM: 013330, WKN: 906849): France Telecom und Equant, haben am Montag nun doch die Schaffung eines gemeinsamen Netzwerk-Anbieters für weltweite Datenübertragungen bekannt gegeben. Dazu soll die 100%-ige France Telecom-Tochter Global One mit Equant verschmelzen. Noch in der vergangenen Woche hatte France Telecom Gerüchte um eine Übernahme zurückgewiesen. Das Marktumfeld für eine Zusammenarbeit sei zu schwierig, hatte es geheißen.

Die Fusion wird durch einen gegenseitigen Austausch von Aktien vollzogen, wie es in einer gemeinsamen Erklärung der Unternehmen heißt. France Telecom wird die Anteile, die die SITA Foundation, ein auf die Luftfrachtbranche ausgerichteter Anbieter von IT- und Telekommunikationsdiensten an Equant hält, übernehmen und damit zukünftig 54,3% an Equant halten. Equant erhält Global One durch die Übertragung neu ausgegebener Aktien an France Telecom.

Die SITA Foundation wird in die zukünftige Zusammenarbeit miteingebunden. So wird Equant/Global One das Netz von SITA komplett zur Verfügung stehen.

Das neue Unternehmen hat nach Unternehmensangaben 3700 große Unternehmen als Kunden, dazu würden 75% zu den 100 größten Unternehmen der Welt zählen. Weltweit wird das neue Unternehmen mehr als 13.000 Menschen beschäftigen. Im laufenden Jahr hätte das kombinierte Unternehmen Equant/Global One Umsätze von $2,5 bis $3 Mrd. erzielt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...