DivX streicht 21 Stellen

Freitag, 12. Dezember 2008 14:48

Der amerikanische Video-Codec-Spezialist DivX will ebenfalls sparen und kündigt den Abbau von 21 Arbeitsplätzen an. Damit entlässt das Unternehmen weniger als zehn Prozent seiner Stellen an seinem Hauptsitz in San Diego.

DivX sah sich zuletzt unter Druck, nachdem das Internet-Portal Yahoo einen Vertrag mit dem Unternehmen aufgelöst hatte. Das Unternehmen erzielt einen Großteil seiner Einnahmen über die Lizenzierung seiner Codec- und Videotechnik.

Folgen Sie uns zum Thema Rovi und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Rovi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...