DivX: Nettoumsatz Plus 43 Prozent

Mittwoch, 2. Mai 2007 00:00

SAN DIEGO - DivX Inc. (Nasdaq: DIVX<DIVX.NAS>, WKN: A0KFQE<N1V.FSE>) konnte das Quartalsergebnis deutlich steigern. Der US-amerikanische Hersteller von Videokomprimierungssoftware stellte am gestrigen Abend die Zahlen für das erste Quartal 2007 vor.

Der Nettoumsatz legte demnach um 43 Prozent von 14,10 Mio. US-Dollar auf 20,2 Mio. Dollar zu. Der Gewinn vor Steuern lag nach 4,26 Mio. Dollar in 2006 bei 6,06 Mio. Dollar. Der Nettogewinn konnte ebenfalls zulegen und belief sich auf 3,7 Mio. Dollar, was 0,10 Dollar je Aktie (verwässert) entspricht. Die Bruttomarge lag bei 19,11 Mio. Dollar. Aktienkompensationen betrugen nach 366.000 Dollar im ersten Quartal 2006 nun 955.000 Dollar. DivX-Mitbegründer und CEO Jordan Greenhall sagte: „DivX konnte an den Erfolg von 2006 anknüpfen und mit einem starken ersten Quartal starten. Mehr und mehr Nutzer und Hersteller unterstützen uns bei dem Ziel, eine einheitliche Sprache im Multimediabereich zu etablieren. DivX wird künftig eine noch signifikantere Rolle bei der Digitalen Revolution spielen.“ CFO John Tanner führt den Erfolg im ersten Quartal 2007 vor allem auf den wachsenden Absatz beim Lizenzgeschäft für CE Bauteile zurück. Die Nettomarge klettere mit 95 Prozent auf ein Unternehmenshoch.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...