Dish Network: Gewinn steigt um 38 Prozent - Abowachstum verlangsamt sich

Pay-TV

Freitag, 21. Februar 2014 16:21
Dish_logo.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Amerikas zweitgrößter Satelliten-TV-Anbieter Dish Networks hat im vergangenen vierten Quartal 2013 seinen Gewinn signifikant steigern können. Dish-Aktien präsentieren sich im frühen Handel deutlich fester.

Für das vergangene vierte Quartal 2013 meldet Dish Network Corp (Nasdaq: DISH, WKN: A0NBN0) einen leichten Umsatzanstieg um ein Prozent auf 3,54 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 288 Mio. US-Dollar oder 63 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 209 Mio. Dollar oder 46 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Im jüngsten Quartal konnte Dish unter dem Strich nur 8.000 neue Pay-TV-Kunden hinzugewinnen, Analysten hatten in diesem Zusammenhang mit über 20.000 neuen Pay-TV-Kunden gerechnet. Damit konnte Dish das Jahr 2013 mit einem Kundenstamm von 14,06 Millionen Kunden beenden. Der durchschnittliche Umsatz pro Kunde kletterte um fünf Prozent auf 81,24 Dollar. Insgesamt verharrte die Zahl der Abonnenten damit auf Vorjahresniveau, denn auch 2012 konnte Dish mit 14,06 Millionen Pay-TV-Kunden abschließen.

Meldung gespeichert unter: Dish Network

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...