Digital River verliert Symantec-Kontrakt

Montag, 12. Oktober 2009 15:18
Digital River

MINNEAPOLIS (IT-Times) - Rückschlag für den amerikanischen E-Commerce Spezialisten Digital River (Nasdaq: DRIV, WKN: 915918). Der weltweit führende Antivirus-Hersteller Symantec wird den im Juni 2010 auslaufenden E-Commerce-Kontrakt mit dem Unternehmen nicht mehr verlängern.

Damit verliert Digital River nicht nur einen seiner größten Kunden, sondern auch den größten Kontrakt. Symantec zeichnete zuletzt für mehr als ein Viertel der Digital River Umsätze verantwortlich. Im vergangenen Juniquartal werde Symantec bis zu 30 Prozent zum Gesamtumsatz beisteuern, heißt es bei Digital River.

Meldung gespeichert unter: Digital River

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...