Digi International enttäuscht mit Ausblick

Montag, 18. Juli 2005 09:06

MINNEAPOLIS - Der US-Netzwerk- und Kommunikationsspezialist Digi International (Nasdaq: DGII<DGII.NAS>, WKN: 878008<DGI.FSE>) meldet für das vergangene dritte Fiskalquartal 2005 einen Umsatzzuwachs von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei das Unternehmen zunächst die Gewinnerwartungen der Analysten leicht übertreffen konnte.

So kletterten die Erlöse auf 30,2 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 28,3 Mio. Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dabei profitierte Digi unter anderem durch die Übernahme von Rabbit Semiconductor. Rabbit erwirtschaftete im jüngsten Quartal einen Umsatz von 2,9 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...