Die ungewisse Zukunft von SolarWorld

Solarmodule

Freitag, 30. Mai 2014 20:12
SolarWorld

BONN (IT-Times) - Deutschlands ehemaliger Vorzeige-Solarkonzern, die Solarworld AG, durchläuft derzeit ein Tal von tiefen - und nicht ganz so tiefen Schluchten. So scheint es zumindest, wenn man sich die Meldungen der letzten zwei Monate anschaut.

Ende März 2014 konnte sich die SolarWorld AG über einen Auftrag zur Lieferung eines Solarfeldes in den USA freuen. Die Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2013 offenbarten jedoch einen um 25 Prozent auf 455,82 Mio. Euro gesunkenen Umsatz. Mitte April hieß es dann, dass das Unternehmen möglicherweise vor der Übernahme des Lithium-Speicherspezialisten Sonnenbatterie stehe. Kurz darauf meldete SolarWorld, dass man eine Liefervereinbarung mit PetersenDean, einem Unternehmen für Solartechnik und Bedachung, unterzeichnet hat.

Meldung gespeichert unter: SolarWorld

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...