Die ungewisse Zukunft der Mobilfunknetzbetreiber in Europa

Telekommunikationsnetzbetreiber

Dienstag, 24. Juni 2014 12:33
Deutsche Telekom Zentrale

STUTTGART/ MÜNCHEN (IT-Times) - Bis Ende 2015 sollen die Roaming-Gebühren abgeschafft werden, so ein EU-Beschluss. Was bedeutet dies für die Mobilfunknetzbetreiber? Mögliche Antworten liefert ein Deloitte-Report.

Bevor die Roaming-Gebühren abgeschafft werden, sollen sie zunächst noch einmal drastisch begrenzt werden. Für die Netzbetreiber steht somit ein weiterer Einbruch der Roaming-Marktes bevor. Die Veränderung beim Roaming könne fünf bis sechs Prozent der bisherigen Gesamterlöse der Netzbetreiber betreffen. In Zukunft können Roaming-Dienste unabhängig vom eigenen Netzanbieter genutzt werden und so wird es auch Alternative Roaming Provider (ARP) geben.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...