Die Nintendo Wii U wird von IBM Prozessoren angetrieben

Mittwoch, 8. Juni 2011 15:54
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Spielekonsolen brauchen eine Menge Rechenleistung. Sie müssen in Zeiten modernster Grafik einiges können. Deshalb ist es immer wichtig, zu wissen, was so ein Gerät denn antreibt.

Im Falle der gerade auf der E3 vorgestellten Nintendo Wii U sind es IBM Multicore Prozessoren auf 45 Nanometer Basis. (vue)

Folgen Sie uns zum Thema International Business Machines (IBM) und/oder Spiele und Konsolen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...