Dialog Semiconductor vor den Zahlen: Was ist zu beachten?

Chiphersteller

Montag, 4. Mai 2015 14:12
Dialog Semiconductor

KIRCHHEIM/TECK (IT-Times) - Der Halbeiterhersteller Dialog Semiconductor plc. wird am kommenden Donnerstag die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlichen. Dabei wird insbesondere die Entwicklung in China eine große Rolle spielen.

Dialog Semiconductor konnte im vierten Quartal 2014 den Umsatz um 24 Prozent auf 435,0 Mio. US-Dollar und das (verwässerte) Ergebnis je Aktie um 44 Prozent auf 0,95 Dollar erhöhen.

Wachstumsimpulse für die kommenden Quartale könnten durch die große Nachfrage im Segment Mobile Systems kommen. Hier geht es insbesondere um Chips für Low Power Display Applikationen wie MOLEDs, Electronic Paper und MEMS Displays.

Die steigende Nachfrage basiert auf neue technologische Entwicklungen und Trends wie Mobiles Bezahlen per Smartphone, das "Internet der Dinge" und die zunehmende Markteinführung von Wearables wie beispielsweise Smartwatches und Smartbands.

Die guten Quartalszahlen von Apple, dem aktuell wichtigsten Kunden, lassen nicht zuletzt aufgrund des Erfolges des iPhone 6 auch auf ein gutes Ergebnis des Apple-Zulieferers Dialog Semiconductor schließen. In den USA wurde zudem ein neues Vertriebsabkommen für Bluetooth-Produkte unterzeichnet.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...