Dialog Semiconductor: Umstrukturierung

Montag, 18. September 2006 00:00

KIRCHHEIM/TECK-NABERN - Die Dialog Semiconductor Plc. (WKN: 927200<DLG.FSE>) vermeldete heute die Auslagerung des Bereichs Fertigungsendkontrolle (Test) von Kirchheim in Deutschland zu externen Dienstleistern in Asien.

Die Umstrukturierung des Unternehmens solle nach Wunsch der Geschäftsleitung Wachstum und Rentabilität für 2007 nach sich ziehen. Während die Kernkompetenzen bestehen bleiben, konzentriere sich die Neupositionierung auf drei Ziele: Neufokussierung der Produkt- und Vertriebsstrategie auf ertragreichere Wachstumssektoren, Verstärkung des Board of Directors und des Managements sowie Schaffung einer Kostenplattform zur Steigerung der Margen. Die Auslagerung der Bereiche Wafer Test, Final Test sowie Tape & Reel an spezielle Assembly- und Testhäuser in Asien soll zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens beitragen.

Die Auslagerung werde zwischen Oktober 2006 und März 2007 in drei Phasen vollzogen und soll Schätzungen zufolge jährliche Kosteneinsparungen in Höhe von rund drei Mio. Euro erzielen. Durch diese Maßnahme entfalle zudem die Notwendigkeit von Investitionsausgaben für Testausrüstungen in den kommenden drei Jahren. Die Kosten für die Umstrukturierung werden voraussichtlich bei insgesamt 4,4 Mio. Euro liegen. Laut Dialog Semiconductor wirken sich davon 1,2 Mio. Euro in Form von Abfindungen und Outplacement Services auf den Cash Flow aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...