Dialog Semiconductor: Ausgliederung einer Sparte

Dienstag, 14. Februar 2006 13:31

Kirchheim - Der Aufsichtsrat der Dialog Semiconductor Plc. (Nasdaq: DLGS<DLGS.NAS>,WKN: 927200<DLG.FSE>) gab heute die Ausgliederung des Geschäftsbereichs Imaging, Dialog Imaging Systems ("DIS"), bekannt. Ein Konsortium von Finanzinvestoren unter der Führung von 3i, dem außerdem Doughty Hanson Technology Ventures, GIMV und L-EA/SEED sowie Dialog und das Management von DIS angehören, wird 22,25 Mio. Euro in DIS investieren.

Jalal Bagherli, Geschäftsführer von Dialog, erklärte dass man sich bereits im Sommer letzten Jahres vorgenommen hätte, externe Investoren und Partner für den Geschäftsbereich Imaging zu finden. Dieser Schritt sollte dem Unternehmen helfen, wieder mehr Aufmerksamkeit auf das Kerngeschäft zu lenken. Bagherli sagte dazu: „Ich freue mich nun, dass wir diesen Schritt heute erfolgreich abgeschlossen haben. Künftig können wir unsere Energie darauf konzentrieren, unsere exzellente Marktposition bei der Lieferung von hochintegrierten Audio- und Power-Management-Lösungen in den schnell wachsenden Märkten der Mobilfunk- und Automobilindustrie auszubauen."

Trotz der Ausgliederung bleibt Dialog weiterhin mit einem Anteil von 13,7 Prozent an DIS beteiligt. In den Monaten bis September 2005 verzeichnete der Geschäftsbereich Imaging einen operativen Verlust in Höhe von 6,4 Mio. Euro bei einem Umsatz von 1,1 Mio. Euro. Im Rahmen der Transaktion wird Dialog Anlagegegenstände in Höhe von 3,9 Mio. Euro abschreiben können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...