Deutscher Mobilfunkmarkt ist fast gesättigt

Mittwoch, 19. September 2007 14:28
Nokia

BERLIN - Der deutsche Mobilfunkmarkt ist nahezu gesättigt. Dies geht aus einer Studie des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) hervor.

Demnach haben auch immer mehr Kinder und Jugendliche ein eigenes Mobiltelefon. Insgesamt besitze bereits fast jedes zweite Kind zwischen sechs und zwölf Jahren ein Mobiltelefon. Während in dieser Altersgruppe 44 Prozent mobil erreichbar sind, ist der Anteil bei Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren mit 92 Prozent noch größer. Dabei gehe diese Entwicklung nicht allein auf eine stärkere Nachfrage seitens der Kinder zurück, so Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, Präsident des BITKOM. Auch Eltern schätzten das Mobiltelefon, um ihre Kinder auch unterwegs erreichen zu können sowie als Hilfe in Notfällen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...