Deutsche Telekom will bis zu 39 Millionen eigene Aktien kaufen

Dienstag, 27. Juli 2010 18:08
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG hat heute verkündet, man werde Aktien im Wert von bis zu 400 Mio. Euro zurückkaufen. Dem gestrigen Schlusskurs entspräche dies einem Volumen von etwa 39 Millionen Aktien.

Damit folge der Vorstand seiner Strategie der Aktionärsvergütung, wonach für 2010 bis 2012 rund 3,4 Mrd. Euro jährlich ausgeschüttet werden sollen. Dabei soll eine Dividende von mindestens 0,70 Euro je Aktie gezahlt werden und der verbleibende Betrag von bis zu 400 Mio. Euro pro Jahr in Form von Aktienrückkäufen an die Aktionäre ausgeschüttet werden. Frühestens am 10. August, also fünf Tage nach Veröffentlichung der Quartalszahlen, will man in Bonn mit dem Rückkauf beginnen. (hhv/rem)

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...