Deutsche Telekom: Wenn DSL zur Schnecke wird

Montag, 25. März 2013 10:27
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom erwägt eine Drosselung der DSL-Geschwindigkeit oberhalb eines festgelegten Datenvolumens im Festnetz einzuführen. Vergleichbare Deckelungen der Datenmenge bestehen bereits beim Mobile Internet.

Folgendes Szenario könnte damit auch für die Nutzer eines Festnetzanschlusses beim Surfen im Internet war werden: Mitten bei der Arbeit wird der Computer auf einmal ganz langsam - die Grenze der Datenmenge ist erreicht, die mit üblicher DSL-Geschwindigkeit übertragen wird. Ab jetzt erfolgt der Internetzugriff nur noch im Schneckentempo. Es sei denn, man bucht weiteres Datenvolumen hinzu. Die Verfahrensweise ist Nutzer des Mobile Internets sattsam bekannt. Nach Erreichung einer bestimmten Datenmenge geht es von der Datenautobahn DSL direkt auf den langsamen Feldweg.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...