Deutsche Telekom verkauft EE-Anteil an BT Group

Deutsche Telekom AG verlässt britischen Mobilfunkmarkt

Donnerstag, 5. Februar 2015 09:37
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Wie erwartet stößt die Deutsche Telekom ihre Anteile an dem britischen Mobilfunknetzbetreiber EE ab. Unter anderem erhält der Bonner Telekommunikationskonzern zwölf Prozent der Aktien am Käufer BT Group.

Nachdem bereits in den vergangenen Wochen viel über eine mögliche Übernahme der EE durch die BT Group spekuliert wurde, ist der Deal nun perfekt. Die BT Group übernimmt Großbritanniens größten Mobilfunknetzbetreiber für 12,5 Mrd. Pfund Sterling, etwa 16,6 Mrd. Euro. EE war bisher ein Joint Venture zwischen dem französischen Telekommunikationsnetzbetreiber Orange und der Deutschen Telekom. Beide Unternehmen stoßen nun ihre jeweils 50-prozentige Beteiligung an BT ab. Die Deutsche Telekom erhält neben Barzahlungen einen zwölf-prozentigen Anteil an BT und sagt darüber hinaus zu, diesen innerhalb der nächsten 18 Monate nicht zu verkaufen.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...