Deutsche Telekom: Unstimmigkeiten beim Scout24-Buyout?

Internet-Portale

Freitag, 11. Oktober 2013 11:34
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Der Anteilsverkauf an Scout24 rückt näher. Allerdings gibt es Medienberichten zufolge noch einige Unstimmigkeiten zwischen der Deutschen Telekom AG und den potentiellen Buyout-Unternehmen.

Offenbar wollen fünf Private Equity Gruppen in der nächsten Woche ihr Gebot für einen Anteil an Scout24 abgeben. Das Eigenkapital und die Schuldenlast der Unit werden zwischen 2,2 Mrd. und 2,3 Mrd. US-Dollar bewertet, wie der Nachrichtendienst Reuters mit Verweis auf vertraute Quellen berichtet. Die finalen Angebote seien Anfang November 2013 fällig. Der Verkauf eines Anteils soll Geld in die Kassen der Deutsche Telekom spülen. Dazu wolle der Bonner Konzern 30 Prozent von Scout24 verkaufen. Quellen zufolge könnte dieser geringe Anteil jedoch ein Problem darstellen, da ein Käufer so kaum Mitspracherecht habe.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...