Deutsche Telekom und Vodafone setzen auf Sicherheit „made in Germany“

Mobile Sicherheit

Montag, 16. März 2015 11:34
Deutsche Telekom

HANNOVER (IT-Times) - Die Deutsche Telekom und Vodafone machen sich die Sorge um Datensicherheit nach den Snowden-Enthüllungen zunutze und setzen auf mobile Sicherheit „made in Germany“.

So versicherten beide Telekommunikationsunternehmen unabhängig voneinander auf der CeBIT, dass man an mehr mobiler Sicherheit arbeite. Dabei setzen die Deutsche Telekom und Vodafone weniger auf US-amerikanische Partner, sondern schauen sich vor allem auf dem Heimatmarkt um. Sicherheitssoftware aus Deutschland soll die Kunden offenbar beruhigen.

Meldung gespeichert unter: Security

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...