Deutsche Telekom und IBM arbeiten an „Smarter Cities“

Netzwerklösungen

Freitag, 22. Februar 2013 12:46
Deutsche Telekom Logo

BONN/ARMONK (IT-Times) - Gemeinsam werden die Deutsche Telekom und IBM an einem integrierten Lösungsportfolio für Städte arbeiten. Dies gaben die beiden IT-Konzerne heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Durch die intelligente Erfassung und Analyse von Daten soll es Städten ermöglicht werden, ihre Services sinnvoller einzusetzen. Die Lösungen für „Smarter Cities“ sollen Fachwissen von IBM und der Deutschen Telekom bündeln, um beispielsweise M2M-Lösungen und eine flächendeckende Netzverfügung voranzutreiben.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...