Deutsche Telekom: Übernahmespekulationen

Donnerstag, 12. Oktober 2006 00:00
Deutsche Telekom

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) ist derzeit Gegenstand hartnäckiger Übernahmespekulationen. So sollen der Investor Blackstone und die britische BT Group das Bonner Unternehmen kaufen wollen. Der Telekom selbst droht von anderer Seite Ungemach. Die FTD berichtet unter Berufung auf Kreise, dass Warnstreiks in der Sparte T-Systems bevorstehen.

Blackstone war erst im vergangenen April bei der Telekom mit 4,5 Prozent eingestiegen und hatte sich zuletzt unzufrieden mit der Kursentwicklung gezeigt. Allerdings hat der Private Equity-Fonds ein offenkundiges Interesse an einer Ausweitung des Engagements bei dem deutschen Ex-Monopolisten. Laut FTD war Finanzminister Peer Steinbrück bereits in weit fortgeschrittenen Verhandlungen mit drei Finanzinvestoren. Gegenstand war der Verkauf der noch direkt und indirekt vom Bund gehaltenen 30 Prozent der Telekom. Steinbrück machte jedoch später einen Rückzieher, da er die Aktie für unterbewertet hielt und bei einem Verkauf ein negatives Medienecho fürchtete. Allerdings habe der Bund Blackstone eine weitere Zusammenarbeit zugesagt.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...