Deutsche Telekom, Telefonica & Co.: Frequenzversteigerung noch 2014

Mobilfunkfrequenzen

Mittwoch, 2. April 2014 11:25
Telefonica Unternehmenslogo

MADRID (IT-Times) - Die Bundesnetzagentur nimmt die Übernahme von E-Plus durch Telefonica zum Anlass Mobilfunkfrequenzen zu versteigern. Im Dezember 2014 soll es wieder soweit sein.

Wie aus dem Eckpunktepapier der Bundesnetzagentur zur "telekommunikationsrechtlichen Bewertung des Zusammenschlussvorhabens Telefónica/E-Plus" hervorgeht, plant die Wettbewerbsbehörde die Versteigerung von Frequenzen aus den Bereichen 900 und 1.800 Megahertz. Der Zusammenschluss zwischen Telefonica und E-Plus könne wettbewerbsrechtlich nur dann erfolgen, wenn die anderen Mobilfunknetzbetreiber die Möglichkeit hätten, auf die Fusion zu reagieren. Nach der Fusion hätten Telefonica und E-Plus nahezu 60 Prozent der Frequenzanteile im 1.800-MHz-Band.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...