Deutsche Telekom: T-Mobile US mit 2,1 Mo. Neukunden, positives EPS angepeilt

Quartalszahlen

Freitag, 31. Juli 2015 18:23
T-Mobile US Logo

BELLEVUE/WASHINGTON (IT-Times) - Der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber T-Mobile U.S. hat die Zahlen für das zweite Quartal 2015 bekannt gegeben. Erneut konnte man mehr als eine Millionen Neukunden im Quartal zählen.

T-Mobile U.S. Inc. konnte erneut den Markt mit erfreulichen Zahlen überraschen und den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 14 Prozent auf 8,2 Mrd. US-Dollar deutlich steigern.

Das (bereinigte) EBITDA erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 25,2 Prozent auf 1,8 Mrd. US-Dollar. Das Ergebnis je Aktie allerdings fiel von 0,48 US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf nunmehr 0,42 US-Dollar.

Innovative Marketing-Ideen bei T-Mobile U.S. Inc. tragen erneut Früchte. Netto konnte T-Mobile U.S. 2,1 Millionen neue Kunden hinzugewinnen, darunter eine Million neuer Postpaid-Kunden. Insgesamt bedient der Mobilfunknetzbetreiber nun 58,9 Millionen Kunden in den USA.

Der ARPU (Average Revenue per User) im Segment Branded Postpaid fiel bei T-Mobile U.S. gegenüber dem Vorjahr allerdings um 2,3 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...