Deutsche Telekom sucht Einigung beim VDSL-Netzausbau

Montag, 12. Januar 2009 11:26
Deutsche Telekom

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) sucht den Dialog und will sich mit den Wettbewerbern auf technische Details und den Preis für die Nutzung des Hochgeschwindigkeitsnetzes VDSL einigen. Das berichtet das Handelsblatt. Demnach sollen im Rahmen der Computermesse Cebit im März dieses Jahres Preise genannt werden, zu denen das Netz vermietet wird.

Alle Beteiligten bestätigen die Pläne der Deutschen Telekom AG. So berichtet der Branchenverband VATM, dass es Bewegung in den Gesprächen gebe. Die Deutsche Telekom hofft unterdessen, die Regulierung durch den Staat zu umgehen. Eine Einigung mit den Wettbewerbern dürfte das Unternehmen nämlich insgesamt weniger kosten als eine Lösung, die durch die Regulierungsbehörde vorgegeben wird. Derzeit beschränken sich die Gespräche allerdings auf technische Details. Über die wirklich entscheidende Frage, den Preis, soll dann ab März gesprochen werden.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...