Deutsche Telekom steigert die Zahl der DSL- und Mobilfunkkunden

Donnerstag, 29. Januar 2009 12:50
Deutsche Telekom Logo

BONN - Wie die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) bekannt gab, konnte sie im Jahr 2008 die Zahl der DSL- und Mobilfunkkunden steigern. Sowohl im In- als auch im Ausland habe es dabei unterschiedliche Erfolgsfaktoren gegeben. Als solche benennt die Deutsche Telekom: die Call&Surf Komplettpakete, die Max Mobilfunkflatrates oder der Community-Dienst MyFaves in den USA sowie Produkte wie Entertain, das Apple iPhone 3G oder das Android-basierte T-Mobile G1.

Mit einem Marktanteil bei den DSL-Neukunden in Deutschland von rund 45 Prozent und fast 1,6 Millionen neuer Kunden wurden die von T-Home gesteckten Ziele erreicht. Die Spitzenposition auf dem deutschen DSL-Markt mit nun 10,6 Millionen Retail-Bestandskunden und einem Gesamtmarktanteil von rund 46 Prozent wurde in den vergangenen zwölf Monaten gefestigt. Rund 500.000 Kunden haben sich bis zum Jahresende für das Triple-Play-Angebot Entertain entschieden, womit die Deutsche Telekom AG ihre Erwartung nach eigenen Angaben erfüllt hat. Auch in Osteuropa konnten die Telekom-Tochtergesellschaften in Kroatien, der Slowakei, Ungarn, Mazedonien und Montenegro insgesamt mehr als 220.000 als Kunden für digitales Fernsehen gewinnen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...