Deutsche Telekom scheitert vor Gericht

Donnerstag, 10. April 2008 16:24
Deutsche Telekom

BONN - Die EU-Kommission hat 2003 ein Bußgeld gegen die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) verhängt, welches heute durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes bestätigt wurde. Das Unternehmen soll die marktführende Position in Deutschland ausgenutzt haben.

Die EU-Kommission begründete das Bußgeld bereits damit, dass die Deutsche Telekom über fünf Jahre lang für den Zugang zu ihrem Telefonnetz überhöhte Preise verlangt habe. Nach Ansicht der EU sei damit die Wettbewerbsfähigkeit konkurrierender Unternehmen eingeschränkt gewesen. Diese haben sich nicht in das Netz der Deutschen Telekom einkaufen können, wodurch die Verbraucher keine ausreichende  Wahlmöglichkeiten zwischen Anbietern hatten.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...