Deutsche Telekom: Rückzug aus Russland

Montag, 12. September 2005 12:40
Deutsche Telekom

BONN - Wie das Handelsblatt am heutigen Montag berichtete, hat die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) angekündigt, den verbliebenen Anteil am russischen Mobilfunkbetreiber MTS über den Aktienmarkt zu verkaufen.

In einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren soll die Platzierung der restlichen zehn Prozent der Anteile über die Konsortialbanken UBS Investment und Deutsche UFG bereits am heutigen Montag beginnen. Bereits im Vorfeld hatte die russische Dienstleistungsgruppe Sistema den Kauf des etwa 1,2 Mrd. Euro schweren Anteils abgelehnt. Dies geschah mit der Begründung, sich zunächst auf einige Dinge mit höherer Priorität konzentrieren zu müssen. Sistema hält momentan 50,4 Prozent an MTS und hatte daher ein Vorkaufsrecht.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...