Deutsche Telekom: Ricke zieht positive Bilanz

Donnerstag, 3. April 2003 17:40
Deutsche Telekom

Am Donnerstag hat sich der Vorstandchef der Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) Kai-Uwe Ricke positiv zur aktuellen Geschäftslage des Konzerns geäußert. Nach Rickes Worten ist das Untenehmen gut ins laufende Jahr gestartet und wird die für das Jahr 2003 prognostizierten Werte erreichen. Die Anleger bewerten die Rede positiv, die Aktie kann im Tagesverlauf leichte Kursgewinne verzeichnen. Analysten und Marktexperten haben hingegen die Entwicklung in dem Mobilfunkmarkt kritisiert.

Analysten machen auch die Möglichkeit der Fehlinterpretation aufmerksam. Die aktuellen Zahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal zu sehen und daraus auf gute Aussichten zu schließen ist gefährlich. Das erste Quartal 2002 war außerordentlich schwach ausgefallen. Mit einem Ebitda in Höhe von 735 Euro und einem durchschnittlichen Umsatz pro Kunde von 23 Euro zählte das erste Quartal 2002 zu dem schwächsten des Jahres. Damit ist ein Vergleich vor dem Hintergrund dieser Zahlen nur unter Vorsicht zu interpretieren.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...