Deutsche Telekom revolutioniert das Internet

Freitag, 28. Juli 2006 00:00
Deutsche Telekom

MÜNCHEN - Es ist viel geredet und gestritten worden über das neue VDSL-Netz der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750). Doch die Zeit der Taten scheint gekommen. Walter Raizner, Chef der Festnetz-Sparte T-Com, gab heute in München bekannt, dass das neue Angebot am 2. August starten wird. Dabei handelt es sich nicht nur um eine Innovation, sondern um einen Quantensprung für die deutsche Medienlandschaft.

Die Zukunft beginnt jetzt - oder viel mehr am 2. August 2006. Dann nämlich wird die Deutsche Telekom mit der Live-Übertragung der Fußball-Bundesliga über das Internet beginnen. Zusammen mit dem Pay-TV-Sender Premiere haben die Bonner das Angebot auf die Beine gestellt. Voraussetzung ist ein Zugang zu dem neuen VDSL-Netz des Ex-Monopolisten.

Zur Zeit hat die Infrastruktur eine Abdeckung von drei Millionen Haushalten, wird jedoch sukzessive ausgebaut werden. Bis Anfang 2007 soll sich die Zahl der potentiellen Nutzer verdoppelt haben. Mittelfristig will die Telekom alle Großstädte und Ballungszentren erschließen. Neben der Bundesliga werden 70 weitere TV-Kanäle zu empfangen sein.

Meldung gespeichert unter: Very High Speed Digital Subscriber Line (VDSL)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...