Deutsche Telekom plant Gesundheits-Joint-Venture

Montag, 17. September 2012 09:49
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom will ihre Gesundheits-Sparte weiter ausbauen. Dazu hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft AG geschlossen.

Gemeinsam wollen die Deutsche Telekom und die Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG, ein Tochterunternehmen des Deutschen Hausärzteverbandes e.V., ein Rechenzentrum in Köln gründen. Das neue Unternehmen soll dann Hausärzte und Krankenkassen bei der Abrechnung von Versorgungsverträgen IT-gerecht unterstützen. Die Mehrheit an dem Unternehmen soll die Deutsche Telekom halten, wie das Unternehmen mitteilte. Die Entscheidung des Bundeskartellamtes über die Gründung des Joint Ventures steht noch aus.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...