Deutsche Telekom mit mehr T-DSL-Verträgen als erwartet

Montag, 7. Januar 2002 09:32
Deutsche Telekom

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750): Das Geschäft der Deutschen Telekom mit schnellen Breitband-Internetanschlüssen (T-DSL) lief im letzten Jahr besser als erwartet. In einem Bericht der „Welt am Sonntag“ heißt es, dass bis zum Jahresende ca. 2,2 Mio. T-DSL-Anschlüsse verkauft wurden. Die Zeitung beruft sich in dem Bericht auf Albert Aukes, Leiter der Telekomeinheit T-Com, die für das nationale und internationale Geschäft mit Breitbandanschlüssen zuständig ist.

Die Zahlen seien so gut, dass sie Insider überraschten. Zudem scheint die positive Entwicklung anzuhalten, obwohl Kunden seit Jahresbeginn 119,95 Euro für das bislang kostenlose Modem zahlen müssen. Laut „Welt am Sonntag“ seien allein am letzten Donnerstag 16.000 Verträge abgeschlossen worden. (sge/ako)

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...