Deutsche Telekom: Milliardeninvestitionen in Kabelnetzbetreiber möglich

Telekommunikationsnetzbetreiber

Montag, 18. August 2014 12:21
Deutsche Telekom

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG will das schnelle DSL-Internet auch in ländlichen Regionen vorantreiben. Dabei rechnet das deutsche Telekommunikationsunternehmen mit Kosten in Milliardenhöhe.

So seien allein zehn Mrd. Euro von der Bundesregierung nötig, um fast die gesamte deutsche Bevölkerung mit einem schnellen Netz von 50 Mbit pro Sekunde zu versorgen. Dies gab der Deutschlandchef der Deutschen Telekom, Niek Jan van Damme, gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus an. Ferner stellte er in Aussicht, dass in den nächsten Jahren 65 Prozent der Haushalte erreicht werden könnten. Im Rahmen dieser Planungen macht van Damme auch Zukäufe von kleineren Kabelnetzbetreibern wahrscheinlich. So schaue man sich derzeit auf dem Markt der Kabelnetzbetreiber um und halte sich „Kaufoptionen offen“.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...