Deutsche Telekom: Massive Sicherheitslücken im System

Montag, 6. Oktober 2008 09:38
Deutsche Telekom Logo

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) hat mit erheblichen Sicherheitslücken zu kämpfen. Am Wochenende bestätigte der Konzern die Berichte des Nachrichtenmagazins Der Spiegel. Demnach wurden sensible Daten mit einer großen Anzahl an Telefonnummern und Adressdaten von Prominenten sowie Verantwortungsführern aus Wirtschaft, Kultur und Politik gestohlen. Insgesamt kamen rund 17 Millionen Datensätze abhanden - rund die Hälfte aller Kundendaten der Mobilfunkeinheit T-Mobile.

Die Daten waren schon im Jahr 2006 abhanden gekommen. Bislang sei die Deutsche Telekom aber davon ausgegangen, dass sie nicht im Internet oder in Datenbörsen angeboten werden. Das hätten eigene Recherchen ergeben. Auch die Staatsanwaltschaft sei seinerzeit eingeschaltet gewesen.

Meldung gespeichert unter: Datenschutz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...