Deutsche Telekom macht sich im Internet-Gesundheitswesen breit

Telekommunikationsnetzbetreiber

Freitag, 2. Mai 2014 17:58
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Seit 2010 unterhält die Deutsche Telekom das Geschäftsfeld Gesundheit, jetzt will das Bonner Unternehmen mit der Gründung einer Gesundheits-GmbH einen Schritt nach Vorne wagen.

Mit der Gründung der Healthcare and Security Solutions mit mehr als 700 E-Health-Mitarbeitern soll ein Unternehmen „für integrierte Leistungen aus IT und Telekommunikation für die Gesundheitsbranche“ entstehen. Nach Angaben des Unternehmens ist dieser Schritt ein Zeugnis der strategischen Neuausrichtung der Systemsparte T-Systems. So soll der Fokus verstärkt auf digitale Geschäftsmodelle und die Cloud gelegt werden. Healthcare and Security Solutions soll weltweit nun 350 Krankenhausinformationssysteme sowie die Computersysteme von 100 Kliniken betreuen. Ferner werden pro Quartal rund drei Millionen Arztrechnungen für Patienten erstellt.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...