Deutsche Telekom kritisiert Vertriebspartner beim Datenschutz

Montag, 5. Oktober 2009 15:46
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) will künftig die eigenen Vertriebspartner stärker überprüfen. Besonders der Datenschutz stünde dabei im Vordergrund.

Wie das Bonner Unternehmen nun mitteilte, sei dieses Vorgehen auch eine Folge verschiedener Datenskandale. Überprüfungen hätten zu Tage gefördert, dass vier Vertriebspartner im Festnetzbereich zum Teil die Datenschutzrichtlinien verletzt hätten. Vereinbarte Methoden hinsichtlich des Vertriebs und der Behandlung von Kundendaten seien nicht eingehalten worden.

Wie die Deutsche Telekom heute in einer Pressemeldung mitteilte, habe man daher nun Strafanzeige erstattet. Insgesamt fordere man Provisionen in Höhe von 1,5 Mio. Euro zurück und plane auch die Umsetzung von Vertragsstrafen. Darüber hinaus seien Abmahnungen erteilt worden, mit einem Unternehmen werde man zudem in Zukunft nicht mehr zusammenarbeiten.

Meldung gespeichert unter: Datenschutz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...