Deutsche Telekom kritisiert Apple wegen iPhone-Lieferengpass

Montag, 30. August 2010 12:31
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom hat ein Lieferproblem mit dem iPhone 4 von Apple. Von dem Engpass sind aber nicht nur die Verbraucher sondern auch die Topmanager des magentafarbenen Riesen betroffen.

Nach einem Bericht des Magazins Focus zeigt man sich in Bonn wenig verständnisvoll für die Lieferprobleme von Apple. Der Deutschen Telekom sollen demnach „zehntausende Vorbestellungen“ für das iPhone 4 vorliegen. Wären die Geräte direkt verfügbar, seien deutlich mehr Vertragsabschlüsse möglich gewesen. Derzeit liege die Wartezeit für ein iPhone 4 bei rund neun Wochen. Als Folge aus den Lieferverzögerungen sollen nun auch Topmanager der Deutschen Telekom die bisherigen iPhones weiter nutzen. Ansonsten bestünde die Gefahr, ein falsches Signal an Kunden zu senden. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...