Deutsche Telekom kann auf Maut-Milliarden spekulieren

Maut

Dienstag, 16. September 2014 16:57
Deutsche Telekom

HAMBURG (IT-Times) - Toll Collect darf offenbar eine Vertragsverlängerung des Bundesverkehrsministeriums bis zum Jahr 2018 erwarten. Der LKW-Maut-Betreiber ist ein Firmenkonsortium aus Deutscher Telekom, Daimler und Cofiroute.

Das Handelsblatt berichtete unter Berufung auf Verhandlungskreise, Toll Collect solle die Lkw-Maut auf deutschen Autobahnen und einigen stark befahrenen Bundesstraßen für den Bund drei Jahre länger bis Ende August 2018 erheben. Dazu liefen abschließende Verhandlungen. Der Staat hält noch rund 32 Prozent der Anteile an der Deutschen Telekom AG. Eine Übernahme des Maut-Betreibers durch den Staat soll ebenfalls im Gespräch gewesen sein, Verkehrsminister Alexander Dobrindt sprach sich jedoch gegen diese Variante aus. Somit kann sich der Bonner Telekommunikationskonzern auf zusätzliche Einnahmen freuen.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...