Deutsche Telekom holt sich Ausrüster aus Europa für T-Mobile USA

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 8. Mai 2012 18:15
Deutsche Telekom - T-Mobile Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG nutzt für seine US-amerikanische Sparte T-Mobile USA Netzwerkausrüstung von Ericsson und Nokia Siemens Networks.

So soll T-Mobile USA, die US-amerikanische Einheit des Bonner Telekommunikationskonzernes,  Ausrüstung bei Ericsson und Nokia Siemens Networks eingekauft haben. Damit will das Unternehmen das eigene Netzwerk aufrüsten, wie der Nachrichtendienst Reuters bekannt gab. Ericsson und Nokia Siemens Networks sollen Equipment für das zum Teil auch LTE-Upgrade in allen 37.000 Mobilfunkmasten installieren. Die T-Mobile USA gab jedoch nicht bekannt, welche Summen im Rahmen des Projektes insgesamt an die zwei Ausrüster fließen. Die Kennzahl von vier Mrd. US-Dollar für den Aufrüstungsplan insgesamt im Bezug auf das eigene Netzwerk war jedoch des Öfteren genannt worden.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...