Deutsche Telekom: Gelbe Karte für LTE-Drossel-Tarife

Mobilfunk-Tarife

Mittwoch, 4. Dezember 2013 17:50
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG muss sich wegen der Geschwindigkeitsdrosselung in LTE-Tarifen erneut herber Kritik stellen. Nun erhielt sie eine Abmahnung von der Verbraucherzentrale Sachsen.

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat die Deutsche Telekom AG in Bezug auf ihre Internettarife abgemahnt. Besonders der Telekom-Tarif „Call & Surf Comfort via Funk“ benachteilige die Verbraucher in unangemessener Form, so eine heutige Pressemitteilung. Grund dafür sei die Geschwindigkeitsdrosselung nach Verbrauch eines bestimmten Surfvolumens, die gegen die Produktwerbung spreche. Je nachdem, welche Tarifklasse der Kunde dieses Angebotes gebucht hat, greift die Drosselung: Beim Tarif S Standard zu einem Preis von 34,94 Euro passiert dies ab 10 Gigabyte und beim Tarif M zu einem Preis von 39,95 Euro ab 15 Gigabyte. 

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...