Deutsche Telekom führt Frauenquote ein

Montag, 15. März 2010 10:54
Deutsche Telekom

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom AG reagiert auf die Kritik, dass in der deutschen Wirtschaft zu wenige Frauen in den Führungsetagen von Unternehmen vertreten seien. Das Unternehmen gab daher heute die Einführung einer Frauenquote für hohe Managementpositionen bekannt.

Bis zum Jahr 2015 strebt man bei der Deutschen Telekom eine Frauenquote von 30 Prozent in oberen und mittleren Führungspositionen an. Rene Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, betonte dabei, man strebe keine „Gleichmacherei“ an, sondern er handele auf Basis einer „handfesten Notwendigkeit“. Die Deutsche Telekom erwartet so eine Erweiterung des Talentpools sowie eine langfristig höhere Wertschöpfungskette. Dabei verweist die Deutsche Telekom auf Studien, nach denen Unternehmen mit einer hohen Frauenquote bessere Ergebnisse erzielten als Wettbewerber ohne oder nur mit wenigen weiblichen Führungskräften. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...