Deutsche Telekom: Festnetzsparte schwächelt weiter

Mittwoch, 21. März 2007 00:00
Deutsche Telekom

BONN - Das Festnetzgeschäft macht der Deutschen Telekom AG (WKN: 555750) weiterhin Sorgen. T-Com erwartet im aktuellen Geschäftsjahr einen operativen Gewinnrückgang in Höhe von rund zehn Prozent, so vermeldete die Financial Times Deutschland am heutigen Mittwoch.

Die Zeitung beruft sich dabei auf ein internes Rundschreiben, welches aus der Feder vom Vorstand Timotheus Höttges stamme. T-Com habe noch immer Effizienz- und Produktivitätsnachteile. "Daher muss T-Com 2007 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von acht Mrd. Euro erreichen und die Kosten um 1,2 Mrd. Euro senken", heißt es in dem Rundbrief.

Meldung gespeichert unter: Festnetz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...