Deutsche Telekom erhält Auftrag von britischer Autotxt

Dienstag, 26. April 2011 17:54
Deutsche Telekom Logo

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Telekom wird eine M2M-Lösung sowie das Mobilfunknetz in Zukunft für den britischen Telematik-Anbieter Teletxt zur Verfügung stellen.

Der Telematik-Anbieter Teletxt setzt in puncto Sicherheitslösungen auf die Deutsche Telekom. Für die Diebstahlschutz-Lösungen werde die Deutsche Telekom für das britische Unternehmen die M2M-SIM-Karten (M2M = Machine to Machine) bereitstellen. Der Datenaustausch mit den Fahrzeugen soll über die Mobilfunknetze der Deutschen Telekom und ihrer Roaming-Partner erfolgen. Durch die Lösungen soll es möglich sein, gestohlene Fahrzeuge in über 50 Ländern zu orten und zu verfolgen. Die Deutsche Telekom hofft darauf, durch diesen Auftrag das neue Geschäftsfeld Vernetztes Fahrzeug ausbauen zu können. Finanzielle Vertragsdetails wurden nicht mitgeteilt. (lim/maw/rem)

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...