Deutsche Telekom bestätigt Finanzziele für 2008

Montag, 27. Oktober 2008 11:44
Deutsche Telekom

BONN - Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) geht trotz widriger Marktbedingungen davon aus, dass die Finanzziele für das laufende Geschäftsjahr eingehalten werden. Das bestätigte der Telekom-Vorstandsvorsitzende Rene Obermann am Wochenende am Rande einer Konferenz. Auch der französische Ex-Monopolist France Telecom will an den Zielen festhalten, sei aufgrund der aktuellen Situation allerdings ein wenig nervös.

Obermann sieht schon harte Rahmenbedingungen, zeigte sich aber sehr zuversichtlich, dass die angestrebten Zahlen für 2008 auch erreicht werden, so die US-Nachrichtenagentur Bloomberg. Bis dato geht die Deutsche Telekom von einem bereinigten EBITDA in Höhe von rund 19,3 Mrd. Euro und einem Free Cash-Flow von rund 6,6 Mrd. Euro aus. Es sei allerdings zu früh, auch für das kommende Geschäftsjahr eine Prognose zu wagen. Ähnlich äußerten sich auf der Konferenz auch Vertreter der spanischen Telefonica. Kritischer gaben sich da schon die Vertreter der Telecom Italia, die schon damit rechnen, dass die Krise die Telekommunikationsbrachen mittel- bis langfristig treffen werde.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...