Deutsche Telekom bei Mautauftrag in Ungarn eine Runde weiter

Mittwoch, 7. November 2007 17:48
Deutsche Telekom

Gute Nachrichten gab es heute für die Deutsche Telekom AG aus Ungarn. Das Unternehmen beteiligt sich durch die Tochterunternehmen Magyar Telekom sowie Satellic an der Ausschreibung und ist nun eine Runde weiter.

Die Deutsche Telekom bewirbt sich in Ungarn um die Abwicklung eines Auftrages zur Einrichtung eines LKW-Mautsystems. Insgesamt bemühten sich acht Konsortien um den Auftrag. Neben der Deutschen Telekom sind nun auch Kapsch, Siemens und Thales eine Runde weiter. Nun müssen alle vier Konsortien bis Mitte Januar 2008 Angebotsunterlagen einreichen, im März erfolgt dann eine endgültige Entscheidung durch das ungarische Parlament. Die Einführung der Maut ist ab 2009 geplant.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...