Deutsche Solarunternehmen laufen heiß

Donnerstag, 14. Juli 2011 17:13
centrotherm photovoltaics

BLAUBEUREN (IT-Times) - Griechenland steht zwar am Abgrund des Staatsbankrotts, aber das weltgrößte Photovoltaik-Kraftwerk soll das Land wieder wachsen lassen. Auch deutsche Unternehmen  wie die centrotherm photovoltaics AG wollen sich dieses Projekt nicht entgehen lassen.

In einem still gelegten Braunkohle-Tagebau beim nordgriechischen Ort Kozani soll das weltgrößte Photovoltaik-Kraftwerk entstehen, so das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt  in seiner heutigen Online-Ausgabe. Für das Projekt, das auf 600 Mio. Euro geschätzt wird, sucht der staatliche Stromversorger DEI einen strategischen Partner. 21 Konsortien aus den USA, China, Japan und europäischen Ländern haben sich beworben. Auch deutsche Firmen hoffen auf den Zuschlag.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...