Der Siegeszug der Festplatte

Freitag, 9. September 2005 12:07

MÜNCHEN - HDD. Drei Buchstaben, ohne denen in der digitalen Welt Stillstand herrschen würde. Gemeint ist Hard Disk Drive, die Festplatte. Für diese Speichermedien finden sich immer mehr Verwendungsmöglichkeiten. Die Festplatte ist auf einem Siegeszug. Im Gespräch mit dem Handelsblatt erläuterte Martin Larsson, Chef der europäischen Speicher-Sparte des japanischen Elektronikkonzerns Toshiba (WKN: 853676<TSE1.FSE>), die großen Erwartungen in diesem Bereich.

„Die Industrie hat ein gesundes Wachstum, das sich auch in den nächsten Jahren fortsetzen wird“, sagte Larsson. Grund hierfür ist, dass Festplatten inzwischen nicht mehr nur in Computern zu finden sind. In Autos und Unterhaltungselektronik, sogar in Apples iPod kann man sie finden. Diese Märkte wachsen, ebenso die Stückzahlen der Hersteller. In dem Artikel wird das Marktforschungsinstitut IDC zitiert, welches von einem jährlichen Umsatzplus von zehn Prozent bis 2009 ausgeht. Die Stückzahlen sollen sogar um 15 Prozent per anno steigen.

Das freut natürlich auch die Hersteller. Deren Zahlen bessern sich im Zuge der höheren Nachfrage. Marktführer Seagate Technologies (NYSE: STX<STX.NYS>, WKN: 164367<SKH.FSE>) legte im abgelaufenen Quartal das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte hin. Daneben gehören noch Western Digital (NYSE: WDC<WDC.NYS>, WKN: 863060<WDC.FSE>) und die entsprechende Unit von Hitachi (WKN: 853219<HIA1.FSE>) zu den Größten der Branche.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...