Der Markt für 3D-Fernseher soll 2011 um 463 Prozent wachsen

Freitag, 6. Mai 2011 18:13
Toshiba

EL SEGUNDO (IT-Times) - Laut einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts IHS iSuppli soll der weltweite Markt für 3D-Fernseher im Jahr 2011 um rund 463 Prozent zulegen.

Damit würden im aktuell laufenden Jahr insgesamt rund 23,4 Millionen 3D-fähiger Fernseher verkauft. Im Jahr 2010 hatten die Verkaufszahlen weltweit bei insgesamt 4,2 Millionen Stück gelegen. Im Jahr 2012 soll der Markt für die neuen Fernseher noch einmal um 132 Prozent wachsen. Dann würden rund 54,2 Millionen Units über den Ladentisch gehen. Im Jahr 2014 prognostizierten die Marktforscher das Erreichen der 100 Millionen-Marke. In 2015 soll der Wert dann bei 159,2 Millionen liegen.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...