Der Erfolg von Broadcom hängt von wenigen Großkunden ab

Mittwoch, 8. Dezember 2010 18:31
Broadcom

IRVINE (IT-Times) - Der US-amerikanische Breitband-Chiphersteller Broadcom Corp. konnte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2010 den Umsatz um 44 Prozent steigern. Der Gewinn stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal sogar um das Dreifache. Im laufenden vierten Quartal geht man davon aus, dass Umsatz und Erlöse gegenüber dem Vorjahr ebenfalls weiter erhöht werden können.

Damit reiht sich das Geschäftsjahr 2010 bei Broadcom Corp. in die Tradition von Umsatzwachstum geprägter vorheriger Geschäftsjahre ein. Seit 2001 konnte der Umsatz von Broadcom jedes Jahr kontinuierlich gesteigert werden. Zuletzt, im Jahr 2009, wurde ein Umsatz in Höhe von 4,49 Mrd. US-Dollar verzeichnet. Das Nettoergebnis von Broadcom konnte mit dem Umsatzwachstum indes nicht immer Schritt halten. Nachdem die Gewinnschwelle im Geschäftsjahr 2004 erstmalig überschritten wurde, erwirtschaftete Broadcom zwar jedes Jahr aufs Neue Gewinne. Allerdings fielen diese in 2009 deutlich geringer aus als noch in den Vorjahren: Lag das Nettoergebnis im Geschäftsjahr 2006 noch auf dem Rekordniveau von 379,04 Mio. US-Dollar, so wurden in 2008 immerhin noch 214,79 Mio. US-Dollar erwirtschaftet. In 2009 betrug das Nettoergebnis allerdings nur noch 65,26 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Broadcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...