Dell will weiter an XPS Systeme festhalten

Mittwoch, 14. Mai 2008 15:18
Dell

Nachdem zuvor das Wall Street Journal berichtet hatte, dass die XPS Entertainment-Linie des texanischen Computerbauers Dell durch die Marke Alienware ersetzt werden soll, dementiert Dell-Gründer Michael Dell ein entsprechendes Vorhaben.

Demnach soll die XPS Gaming Produktlinie weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Gaming-Produktportfolios bleiben, heißt es aus Round Rock. Offenbar will Dell eine zweigleisige Strategie fahren, wonach sich die Marke Alienware verstärkt an high-end Gamer richten könnte. Dell hatte den Gaming-Spezialisten Alienware im Jahr 2006 aufgekauft. Der Markt für high-end Gaming-PCs wird inzwischen auf bis zu 12 Mrd. US-Dollar taxiert.

Folgen Sie uns zum Thema Dell und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...